Yandex – die Suchmaschine Russlands

Als Webseiten Betreuer sollten Sie sich ständig darüber informieren, was es auf dem SEO Markt alles Neues gibt. Beispielsweise wird in SEO Kreisen zurzeit viel über die Suchmaschine Yandex diskutiert. Es handelt sich um eine Russische Suchmaschine, die jetzt auch in Europa funktioniert. Die Suchergebnisse können sich durchaus sehen lassen, werden diese sogar in Deutsch angezeigt und es lassen sich so ziemlich alle URLS finden die auch in Google und Co gelistet sind.

Der Vorteil an Yandex soll sein – Backlinks sind nicht relevant

Wie Suchmaschinen im Hintergrund agieren, können Webmaster nur erahnen, weil so ziemlich jedes Unternehmen ein „Geheimrezept“ hat. Sowie Google seine Algorithmen hat, dürfe auch Yandex bestimmte Faktoren begutachten. Ein persönlicher Test ergab, dass ein Blog, welcher in Google nicht unter die Top 100 erscheint, sich bei Yandex auf Platz 2 präsentiert. Es muss jedoch erwähnt werden, dass sich das besagte Keyword direkt in der Domain befindet. Scheinbar haben Sie bei Yandex im Moment mehr Chancen, wenn Sie sich Domain Namen sichern, die Ihr Mainkeyword enthalten. Ob es dauerhaft ohne Backlinks funktioniert, steht in den Sternen, jedoch können Sie jetzt schon von dieser Suchmachine profitieren.

Welche Daten sind relevant, wenn nicht die Backlinks?

Wie gesagt, es weiß im Moment kaum jemand, was dahinter steckt. Man munkelt jedoch, dass das Besucherverhalten und OnPage-Signale in das Ranking einfließen. Hier würde es erklären, warum Seiten, die die Keys im Domainnamen haben, weiter oben stehen. Ebenso sollte der Inhalt hier stimmen, weil sehr darauf geachtet wird, was der Seitenbetreiber so von sich gibt. Die richtige Portion Schlüsselwörter, hilft wohl auch hier zum Erfolg.

Warum Sie von Yandex bereits jetzt profitieren

Russland sorgt im Moment dafür, dass die Suchmaschine Yandex auch in Europa immer bekannter wird. Noch wissen nur die meisten Webdesigner und SEO Spezialisten davon, weil viele User nach wie vor Google und CO verwenden. Da jedoch viele Menschen nicht mehr von Google verfolgt werden möchten, suchen sie nach Alternativen und da kommen Sie ins Spiel. Machen Sie am besten noch heute eine Keyword Analyse und gucken nach, auf welchen Plätzen sich Ihre Seiten befinden. Höchstwahrscheinlich ranken Sie besser als in Google. Viel tun müssen Sie nicht, nur abwarten und Teetrinken. Irgendwann, wenn die Suchmaschine auch in Deutschland bekannt ist, werden Sie dank den obersten Plätzen viele User auf Ihre Seite locken. Deswegen sollten Sie weiterhin gute Inhalte verfassen und dafür sorgen, dass nicht zu viele Schlüsselwörter die Seite zu spamen. Ob sich die Suchmaschine durchsetzt, weiß leider niemand, falls ja, gehören Sie bereits zu den Gewinnern.