Twitter und Facebook für Unternehmen

Sie als Unternehmen haben in der heutigen Zeit viele Möglichkeiten im World Wide Web, Fuß zu fassen. Falls Sie sich bis jetzt scheuten, sich auf Facebook oder Twitter anzumelden, sollten Sie es trotzdem tun, weil Sie damit den Erfolg ankurbeln. Auf Facebook und Co können Sie Werbung schalten, aber auch kostenlos für User da sein und so auf sich aufmerksam machen. Persönlich den Erfolg ankurbeln liegt im Moment ziemlich im Trend und bringt viele neue Kunden und Partner ins Boot.

Helfen Sie eine Zeit lang kostenlos weiter

Sie müssen nicht zwangsläufig alles Dienstleistungen kostenlos anbieten, das wäre nicht der Sinn der Sache, aber Sie können ruhig ein wenig Zeit investieren und Fragen beantworten. Beispiel: Sie als Steuerberater melden sich in einer Gruppe für Selbstständige an. Dort tummeln sich viele Neugründer herum, die Fragen rund um die Steuer und das Finanzamt haben. Wenn Sie dort Antworten geben, werden Sie sicherlich den einen oder anderen Klienten automatisch finden. Warum? Weil Sie erstens zeigen, dass Sie Ahnung von der Materie haben und zweitens nicht am hohen Ross sitzen und jegliche Hilfe verweigern. Das macht Sympathisch und wirkt gut auf Ihre Klienten.

Richten Sie sich eine Facebookseite ein

Im besten Fall haben Sie bereits einen Blog und dessen Inhalt können Sie direkt auf Facebook auf Ihre Seite verlinken. Falls Sie dort schon einige Fans haben, bekommen diese die Möglichkeit, Ihre Berichte zu lesen. Nochmal zum Beispiel des Steuerberaters. Wie wäre es mit einem Artikel für Neugründer, wo Sie die wichtigsten Dinge hineinschreiben. Solche informativen Berichte verbreiten sich im Internet von alleine und das, vor allem auf Facebook. Selbiges spiel können Sie direkt auf Twitter spielen, wo Ihnen sicherlich bald einige Fans folgen werden.

Facebook ersetzt das Ladenlokal

Früher trafen sich die Menschen beim Metzger um die Ecke, heute ist es Facebook, wo sie sich alle unterhalten. Mischen Sie sich unters geschehen und erwähnen Sie nebenbei, dass Sie Steuerberater sind. Falls gerade einer gesucht wird, werden einige auf Sie zurückkommen, weil man Sie schon kennt. Wie heißt es so schön, Vitamin B hilft immer weiter. Und auf Facebook können Sie rasch und ohne viel Mühe ein Netzwerk an Menschen aufbauen, die irgendwann eventuell Ihre Dienstleistung benötigen. Bleiben Sie höflich, hilfsbereit und authentisch, dann werden Sie rasch neue Fans auf Facebook und Twitter finden, die Sie in Folge auch weiter empfehlen werden. Mundpropaganda ist wieder in, diesmal nicht im Laden, sondern direkt im World Wide Web.